„Sei die beste Ausgabe deiner selbst und nicht die Zweitbeste eines anderen..“

Hat das nicht jede von uns in ihrem Leben schon mindestens einmal ( ich wette, es kam sogar schon öfter vor 😉 ) erlebt?

Du siehst z.B. eine tolle Frau, dir gefallen Ihre Mimik, ihre Gestik, ihr Style und ihr Auftreten und irgendwie denkst du „So wäre ich auch gerne“. Was hast du also getan? Du hast angefangen, diesen Menschen zu kopieren! Du hast dein ureigenes ICH beiseite geschoben und bist zur zweitbesten Ausgabe eines anderen Menschen geworden.

Was ist das Ergebnis?

Du verlierst an Authentizität, deine ganz persönliche Note (das, was andere an DIR schätzen) gerät in den Hintergrund und im schlimmsten Fall verschwindet sie. Kannst du dich erinnern, wie es sich angefühlt hat, wie anstrengend es war, nicht du selbst zu sein? Hat es deinem Selbstwert geholfen oder hast du gar durch dieses Verhalten dir gegenüber eingestanden, dass du dich – so wie du bist – nicht magst?

Es ist nicht schlimm, sich über andere Menschen Anregungen zu holen. Im Gegenteil! Aber bitte, bitte…bleib dabei ganz DU! Fühle ganz genau in dich hinein, ob diese „Neuerung“ für dich stimmig ist. Ob du sie integrieren kannst oder das neue Verhalten (Aussehen etc.) einfach nur aufgesetzt hast.
Klopfe dich immer vorsichtig ab und schau, ob du gerade eine Rolle spielst  oder ob du tatsächlich daran interessiert bist, die beste Version deiner selbst zu sein!

Denn ein besseres DU als dich gibt es nicht! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.