„Glücklich sein ist eine Entscheidung. Keine Laune des Schicksals.“

Diese Aussage mag sich für manche ganz schrecklich anhören und ich höre schon den Aufschrei:  „Ja, aber wenn mir das Schicksal einen geliebten Menschen nimmt, eine schwere Krankheit aufbürdet, meinen Job wegnimmt….etc.“

Ja! Das IST natürlich alles richtig schlimm und man steht zuerst vor einem riesigen Loch. Gar keine Frage! Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die können wir einfach nich erklären und wir können sie auch nicht so richtig verstehen.  Und dennoch: Es gibt Menschen, die zerbrechen an ihrem Schicksal und es gibt Menschen, die tragen ihre Bürde mit sehr viel Kraft und senden ihr Licht dennoch weiter in die Welt. Was ist das Geheimnis Letzterer?

Diese Menschen haben es verstanden, dankbar zu sein für das was sie HABEN oder sogar HATTEN! Sie legen ihren Fokus nicht darauf, was sie NICHT oder NICHT MEHR haben, sondern sie besinnen sich auf all die vielen kleinen und großen Dinge, die sie immer noch haben.

Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist neben einer eigenen schweren Krankheit so ziemlich das Schlimmste, was es gibt. Es sind beides jedoch unumstößliche Tatsachen. Es wird sich leider NICHTS ändern, wenn ich immer und immer wieder meinen Fokus auf mein Leid richte. Auf den Verlust. Die Tatsache, dass z.B. ein Mensch von uns gegangen ist, ist irreversibel. Nicht mehr rückgängig zu machen.

Und dennoch gibt es Menschen, die ihr Schicksal mit unbändigem Lebenswillen und Lebensfreude tragen. Die trotz schwerer Schläge ein liebevolles Lächeln und Glück ausstrahlen. Ich wette jede von uns kennt mindestens einen solchen Alltagshelden!

Was möchte ich dir also damit näher bringen? Das glücklich sein, ist tatsächlich eine ENTSCHEIDUNG! Glücklich sein, bei schönen Ereignissen und Erlebnissen ist einfach. Die Entscheidung zum glücklich sein, wird erst getroffen, wenn es gerade keinen aktuellen Anlass gibt! Jeden Tag. Jede Stunde. Jede Minute.

Die Extrembeispiel oben sollten dir auch nur verdeutlichen, wie bewundernswert einige Menschen trotz ihrer Schicksalsschläge weiterhin „JA“ zum Leben sagen. Und damit „ja“ zum glücklich sein.

Keiner erwartet diese wahnsinnig tolle Leistung jetzt und sofort von uns. Aber in den kleinen Bereichen des Alltags. Da, wo wir uns den Tag vermiesen mit kleinen Nebenschauplätzen. Da, wo wir unsere Energie auf das lenken, was uns gerade stört… Da können wir anfangen! Genau an dieser Stelle kannst du beginnen, dich BEWUSST für das glücklich sein zu entscheiden, indem du für die vielen anderen Dinge in deinem Leben dankbar bist! Es ist simples Training, das dich zu einem wesentlich zufriedeneren und glücklicheren Menschen macht. Und das verspreche ich dir! Übe es täglich und deine ganze Sicht wird sich positiv verändern.

…und jetzt geh hinaus, hab einen wunderschönen Tag und feiere einfach mal ganz bewusst die vielen, vielen schönen Dinge und Geschenke, die du in deinem Leben hast! Alles Liebe!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.